Am Dienstag, dem 3.7.2018 fanden die diesjährigen Bundesjugendspiele der Grundschule Ottobeuren statt. Das Wetter meinte es sehr gut mit uns, es war die ganze Zeit trocken, zeitweise schien sogar die Sonne, es herrschten hervorragende Wettkampfbedingungen.
So kam es auch zu zahlreichen herausragenden Leistungen:
-Im 50m-Lauf gab es in diesem Jahr vier Jungen, die die magische 8 Sekunden-Marke durchbrachen, davon waren zwei sogar noch in der 3. Klasse.
-Der schnellste Junge absolvierte die Sprintstrecke in 7,7s.
-Das schnellste Mädchen schaffte das in 8,1s.
-Beachtliche Ergebnisse gab es auch beim Werfen: Der beste Junge warf den 80g-Ball sagenhafte 34m und war noch in der 3. Klasse, das beste Mädchen erreichte auch gute 26m.
-Der beste Junge der Schule war in diesem Jahr Edonis aus der Klasse 3b, das beste Mädchen Vivien aus der 4c.
-Die beste Klasse wurde die 3d und durfte den Siegerpokal in die Höhe recken.
-Die Pendelstaffeln (8x50m) gewannen heuer die Klassen 2c , 3a und 4c.
-Insgesamt nahmen 271 Schüler aus den Klassenstufen 2, 3 und 4 teil und erzielten 35 Ehrenurkunden und 128 Siegerurkunden.

Fotos:
Gymnastik
Sprint
Weitsprung
Weitwurf
Staffel
Siegerehrung